Historisch

EKHN-Gottesdienst um 18:00 am 31. Oktober

Aktion zum Reformationstag in der Mainzer Innenstadt
abends EKHN Gottesdienst in der Christuskirche

Am Reformationstag, dem 31. Oktober, präsentiert sich das Evangelische Dekanat Mainz wieder mit einer bunten Aktion am Markt in der Mainzer
Innenstadt.

Unter dem Motto: „Teilen macht froh!“ werden zum Abschluss des Reformationsdekadenjahres „Reformation und die eine Welt“ von 10 bis 14 Uhr Luther-Brötchen an die Passanten verteilt und mit Trommlern und Posaunen wird auf den Reformationstag aufmerksam gemacht.

Passend zum Thema gibt es Informationen zum Upcycling. Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder gebrauchte Gegenstände in neuwertige Produkte umgewandelt. So entstehen kreative und individuelle Unikate.

Zudem informiert die Evangelische Jugend Mainz über die häufig immer noch ungerechten Produktionsbedingungen von Schokolade und stellt eigene Schokolade zum Naschen her.

Am Abend lädt die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau um 18 Uhr zum Gottesdienst im Zeichen von „499 Jahre Reformation“ in die Christuskirche Mainz (Kaiserstraße 56) ein.

Die Predigt hält Kirchenpräsident Dr. Volker Jung.

Unter Leitung von Prof. Ralf Otto gestaltet der Bachchor zusammen mit dem Bachorchester den Gottesdienst musikalisch.

Nach einem  Impulsvortrag des Literaturkritikers der ARD, Denis Scheck, zum Thema „Das Wort sie sollen lassen stahn“, ist im Anschluss zum Empfang ins Landesmuseum geladen.

 

ekhngd2016

Seit 26.08.2016 in Historisch, Sondergottesdienste  |  einzeln

Mit den Füßen beten

Unterwegs sein – losgehen, reden, schweigen, gehen, sehen, genießen, wahrnehmen, gehen, abschalten, auftanken, erleben, gehen, durchatmen, sich stärken, singen, gehen, weg sein, ankommen

Wir machen uns auf den Weg

zu uns selbst

zu Gott

zu einander –

und pilgern durch Rheinhessen. Eine Auszeit – Sind Sie dabei?

Pilgertag: am Samstag, 01.10.2016 von ca. 09:00 – 17:00 Uhr

Wegstrecke ca. 15 km.

Anmeldung erforderlich unter: info@altmuenster.de oder über das
Gemeindebüro Altmünstergemeinde unter Tel.: 228996

Eine Kooperation von Altmünstergemeinde und Christuskirchengemeinde

pilgern_plakat

Seit 01.08.2016 in Historisch  |  einzeln

Nacht der offenen Kirchen

9. September 2016, Mainzer Innenstadt

Nacht der offenen Kirchen

Am Freitag, dem 9. September, öffnen sich zum sechsten Mal Türen und Tore von 19 Kirchen und Kapellen der Mainzer Innenstadt zur ökumenischen Nacht der offenen Kirchen. Altehrwürdige und neue Orte des Glaubens zeigen sich in dieser Nacht einmal anders. Von 20 bis 24 Uhr gibt es Lichtinstallationen, Meditationen, Lesungen, Gebete und viel Musik. Kirchenräume laden zum Verweilen, Zuhören und Mitmachen ein.

Der zentrale Auftakt ist um 19.30 Uhr in St. Quintin (Quintin- straße 5). Dort werden die Besucher mit einem gemeinsamen Glocken-geläut aller Kirchen in die Nacht entsendet, um das bunte Programm genießen zu können. Der gemeinsame Abschluss findet um 24 Uhr in der Josefskapelle (Hintere Christofsgasse / gegen-über Galeria Kaufhof) statt.

Das Programm der einzelnen Orte ist ab Juli auf der Homepage abrufbar.

www.kirchennacht-mainz.com

52x73

Seit 01.08.2016 in Historisch  |  einzeln

Orgelkonzert – Max Reger

SAMSTAG, 3. SEPTEMBER 2016, 18:00  Uhr

Orgelkonzert – Max Reger (1873 – 1916)

Sämtliche Choralfantasien für Orgel
Einführungen zu den Chorälen:
Universitätsprofessor Dr. Stefan Weyer-Menkhoff

Orgel:
Volker Ellenberger
In den Pausen gibt es die Gelegenheit zu einem Imbiss
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

 

EVANGELISCHES DEKANAT MAINZ

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Christuskirchengemeinde

 

reger2016

Seit 01.07.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln

Masterclass Klezmer – Abschlusskonzert

Masterclass Klezmer, Abschlusskonzert der Teilnehmer unter künstlerischer Leitung von Giora Feidman

Mittwoch, 24. August • 20:00 • Christuskirche Mainz 
Eintritt frei, Spenden sind erwünscht. Ohne Anmeldung.

Weitere Infos

„Klezmer in Klein-Jerusalem am Rhein – ein Musikfest unter künstlerischer Leitung von Giora Feidman“

Giora Feidman I Künstlerische Leitung I Klarinette
Enrique Ugarte I Akkordeon
Guido Jäger I Kontrabass
Gabriela Kaufmann I Klarinette, Bassklarinette
Almut Schwab I Akkordeon, Hackbrett, Flöten
Nina Hacker I Kontrabass
Hila Ofek I Harfe
Andre Tsirlin I Saxophon
Kana Takeuchi I Klavier
mit den Workshopteilnehmenden

Seit 30.06.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln

Das Sinfonische Orchester Mainz (SinfOrMa) in der Christuskirche

Am Mittwoch, den 13. Juli 2016 um 19:30 Uhr in der Christuskirche gibt das Sinfonische Orchester Mainz (SinfOrMa) wieder ein sommerliches Konzert. Einlass ist um 19 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf im Bukafski und auf dem Campus (ab dem 4. Juli täglich 10-16 Uhr im Philosophicum auf dem Campus). Per Mail an sinforma@gmx.de können Karten zum Vorverkaufspreis vorbestellt und am Konzertabend abgeholt und bezahlt werden. Die Karten kosten im VVK 6€/4€ ermäßigt, an der Abendkasse dann 7€/5€ ermäßigt.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.sinforma.de.

Das Motto dieses Semester lautet „Vive la France“. Es geht nach Frankreich und in die Welt der Filmmusik:

Georges Bizet: Habanera & Chanson du toréador (aus der Carmen-Suite No.2)
Bruno Coulais: „Vois sur ton chemin“ (Filmmusik aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“)
Yann Tiersen: Auszüge aus der Filmmusik von „Die fabelhafte Welt der Amélie“
César Franck: Symphonie d-Moll

Wir freuen uns auf viele Besucher und ein fantastisches Konzert!

sinforma-flyerA6_ss16_DRUCK-001

Seit 25.06.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln

„Die Würde des Menschen ist (un)antastbar! Verletzen Religionen Menschenrechte?“

Mittwoch, 15.6.2016, 19 Uhr, Evangelische Christuskirche

„Die Würde des Menschen ist (un)antastbar! Verletzen Religionen Menschenrechte?“
Runder Tisch der 3 Religionen in Mainz

Das Evangelische Dekanat Mainz lädt herzlich ein zum zweiten „Runden Tisch der 3 Religionen“ am Mittwoch, dem 15. Juni, um 19 Uhr, in die Christuskirche Mainz (Kaiserstraße 56). Die Veranstaltung mit Vertretern der drei monotheistischen Religionen steht unter der Frage „Die Würde des Menschen ist (un)antastbar! Verletzen Religionen Menschenrechte?“. Rabbiner Aharon Ran Vernikovsky, Jüdische Gemeinde Mainz, Dekan Markus Kölzer, Katholisches Dekanat Mainz-Stadt, Dekan Andreas Klodt, Evangelisches Dekanat Mainz und Theologe Selçuk Doğruer, DITIB Landesbeauftragter für interreligiöse Zusammenarbeit, werden sich in einer Podiumsdiskussion zu diesem Thema austauschen. Moderiert wird der runde Tisch von Prof. Dr. Andreas Lehnardt, Theologisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Der „Runde Tisch der 3 Religionen“ entstand auf Initiative der Jüdischen Gemeinde Mainz und ist eine wichtige Plattform des religiösen Dialogs in der Landeshauptstadt und Umgebung. Er steht im Zeichen der Versöhnung, der Akzeptanz und gegenseitigen Toleranz zwischen den Religionen. Veranstalter ist abwechselnd eine der religiösen Gemeinschaften.

wuerde2016

Seit 03.06.2016 in Historisch  |  einzeln

Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters zugunsten des Kinderschutzbund Landesverbandes

Ein Konzert von besonderem Rang findet am kommenden Sonntag, 10. April, 17 Uhr, in der Christuskirche zu Mainz statt:

Das Landespolizeiorchester lädt zu einem ca. anderthalbstündigen Streifzug durch sein großes Repertoire.

Der Eintritt ist frei; die fast 40 Profimusiker bitten jedoch um Spenden für die Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes e.V., Landesverband Rheinland-Pfalz. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Michael Ebling übernommen, er wird die Konzertbesucher auch persönlich begrüßen.
Das Orchester unter der Leitung von Stefan Grefig unternimmt eine wunderbare klangliche Zeitreise vom venezianischen Komponisten Gabrieli , der schon vor 400 Jahren einen „Surround Sound“ erzeugte, über Wolfgang Amadeus Mozart bis zu Martin Luther und Variationen des Chorals „Eine feste Burg ist unser Gott“.

Kontakt für Rückfragen:
DKSB Landesverband Rheinland-Pfalz Dr. Iris Geissler-Eulenbach Geschäftsführerin 0170-8335931
Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB): Für die Zukunft aller Kinder! Im DKSB (1953 in Hamburg gegründet) sind über 50.000 Einzelmitglieder in ca. 425 Ortsverbänden aktiv – und machen ihn zum größten Kinderschutzverband Deutschlands.
In Rheinland-Pfalz setzen sich ca. 100 haupt- ca. 1000 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Kinder und gegen Missstände ein, drängen Politiker und Verwaltung zum Handeln und packen selber an. Der DKSB will Kinder stark machen, ihre Fähigkeiten fördern, sie ernst nehmen und ihre Stimme hören. Da setzt sich der DKSB mit den Schwerpunktthemen Kinderrechte, Kinder in Armut und Gewalt gegen Kinder für die Kinder in unserem Land ein.

Seit 06.04.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln

Konzert des Bachchor Mainz – Johannespassion von Johann Sebastian Bach

Karfreitag, 25. März – 19:30 Uhr

unter Mitwirkung von

Monika Eder (Sopran), Nohad Becker (Alt), Daniel Sans (Tenor), Markus Flaig (Bass), Florian Küppers (Bass) sowie des Bachchores und des Bachorchesters Mainz unter der Leitung von Prof. Ralf Otto.

Kartenvorverkauf: Tel. 0700 – 22 24 24 67

Kostenfreier Einführungsvortrag um 18:30 Uhr im Chorsaal der Christuskirche.

Weitere Informationen bekommen Sie auf der Homepage des Bachchors: http://www.bachchormainz.de/

Seit 25.03.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln

Konzerte am Sonntagabend – Orgelkonzert

Sonntag, 20. März 2016, 18 Uhr

Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach

Volker Ellenberger, Mainz

Programm:
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
– Partita über den Passionschoral „Sei gegrüßet, Jesu gütig“ BWV 768
– Triosonate d-Moll (Andante – Adagio e Dolce – Vivace) BWV 527
– „O Lamm Gottes unschuldig“ BWV 656
– Praeludium und Fuge e-Moll BWV 648

Eintritt frei!

Benefizkonzert für eine neue Orgel in St. Johannis
Veranstalter: Evangelisches Dekanat Mainz

Seit 20.03.2016 in Historisch, Konzerte  |  einzeln