Aktuell

Terminplan

  • Freitag 01.06.2018
    • 19:00–21:00 Blau Machen. Unter dem schwebenden Labyrinth. Unter der Kuppel laden Liegestühle ein, sich aus dem Alltag davonzustehlen: zwischen Tag und Nacht die Gedanken wandern lassen und mit den Augen das Labyrinth abgehen. In der Vorkirche gibt es einen Cocktail und die Möglichkeit zu plaudern und zu reden.
  • Freitag 06.07.2018
    • 19:00–21:00 Blau Machen. Unter dem schwebenden Labyrinth. Unter der Kuppel laden Liegestühle ein, sich aus dem Alltag davonzustehlen: zwischen Tag und Nacht die Gedanken wandern lassen und mit den Augen das Labyrinth abgehen. In der Vorkirche gibt es einen Cocktail und die Möglichkeit zu plaudern und zu reden.
  • Freitag 03.08.2018
    • 19:00–21:00 Blau Machen. Unter dem schwebenden Labyrinth. Unter der Kuppel laden Liegestühle ein, sich aus dem Alltag davonzustehlen: zwischen Tag und Nacht die Gedanken wandern lassen und mit den Augen das Labyrinth abgehen. In der Vorkirche gibt es einen Cocktail und die Möglichkeit zu plaudern und zu reden.

Ökumenisches Stadtgeläut am Pfingstsamstag

50 Glocken lassen Mainzer Glockengeschichte hörbar werden

Nach dem Erfolg der Aktion im vergangenen Jahr, werden auch 2018 die Glocken der katholischen und evangelischen Innenstadtkirchen am Pfingstsamstag ein hörbares Zeichen der ökumenischen Verbundenheit erklingen lassen.

Am Samstag, dem 19. Mai 2018 wird von 16.30 bis 17.00 Uhr das 2. Ökumenische Stadtgeläute in Mainz erklingen.

Alle evangelischen und katholischen Innenstadtkirchen und Klöster werden mit ihren Glocken dabei sein. Von 14 Türmen werden insgesamt 50 Glocken läuten und so eine achthundertjährige Mainzer Glockengeschichte hörbar machen.

Um das Klangerlebnis in seiner ganzen Fülle erfassen zu können, bietet sich ein Glockenspaziergang durch die Innenstadt an. Dazu werden ab 16.30 Uhr, von zwei Startorten aus, informative Führungen Richtung Zentrum (Dom) angeboten.

Die Treffpunkte sind zum einen am Victor-Bogen am Ernst-Ludwigs-Platz und zum anderen vor der katholischen St. Ignaz-Kirche.

Seit 18.05.2018 in Aktuell  |  einzeln

Die Füße zum Himmel – Predigt am 13. Mai

Am Sonntag, 13. Mai, predigt Dekan Andreas Klodt zum „Labyrinth“ – der Licht-Raum-Installation von Michael Wolff in der Christuskirche.

Sowohl im Gottesdienst um 8.30 Uhr als auch im Gottesdienst um 10 Uhr.

Seit 12.05.2018 in Aktuell  |  einzeln

Blau machen!

Geheimnisvoll leuchtets vom Turm.
Tiefes Blau lockt zur Dämmrung in die Kirche.

Dienstag, 1. Mai 19 – 21 Uhr
und ab Juni jeden ersten Freitag im Monat

Unter der Kuppel laden Liegestühle ein, sich aus dem Alltag davonzustehlen:
zwischen Tag und Nacht die Gedanken wandern lassen
und mit den Augen das schwebende Labyrinth abgehen.

In der Vorkirche gibt es einen Cocktail und die Möglichkeit zu plaudern und zu reden.

Labyrinth
Installation von Michael Wolff
in der Christuskirche

    Evangelisches Dekanat Mainz

 

Seit 01.04.2018 in Aktuell, Ausstellungen  |  einzeln

Labyrinth – Installation von Michael Wolff

Jesus ist den Weg der Menschen gegangen.
Durch Dunkel und Licht.

Das schwebende Labyrinth in der Christuskirche birgt vielfältige Deutungsmöglichkeiten. Es kann in den Kar- und Ostertagen als Einladung verstanden werden, den Weg Jesu durch Tod zum Leben zu bedenken. Und Gottes Weg mit uns Menschen neu zu verstehen.

Das im Durchmesser sechs Meter große Kunstwerk wurde vom Mainzer Künstler Michael Wolff entworfen. Seit 7. März und bis zum 25. November 2018  wird die Kuppel der Christuskirche nicht nur von innen, sondern auch von außen in ein blaues Licht getaucht sein und das Mainzer Stadtbild prägen. Gefördert wird das Projekt von der EKHN-Stiftung und der Stiftung Evangelisches Mainz.

Erleben und mit den Augen begehen kann man das Labyrinth während der Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen und ab Donnerstag, 5. April im Rahmen der „offenen Kirche“ jeweils sonntags und montags von 11 Uhr bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags von 9 Uhr bis 18 Uhr, sowie freitags von 11 Uhr bis 21 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 21 Uhr.

 

 

Seit 04.03.2018 in Aktuell, Ausstellungen  |  einzeln

Gospelcafé 24. März

Das Gospel – Café am Samstag, 21. April im Wolfgang-Capito-Haus, Gartenfeldsstrasse 15.

 Internationaler Gesangsworkshop 2018 im Gospelcafé

Singen verbindet! Und Gott zu loben in der Einen Welt in vielen verschiedenen Sprachen- das verspricht ein interessanter Workshop zu werden.
Unter der musikalischen Gesamtleitung von Barbara Pfalzgraff bringen uns verschiedene internationale Gäste Lieder aus ihren Gemeinden mit und erzählen,
was ihnen die Lieder bedeuten. So lernen wir mit Lust und Laune „Gesänge aus der Einen Welt“ kennen, singen und neu zu hören.

Das Gospelcafé ist Gastgeber und lädt alle Interessierten ein, die sich auf dieses Experiment einlassen wollen (natürlich auch ohne Chorerfahrung).
In der Pause gibt es für alle Kaffee, Tee und frisch gebackenem Kuchen von Gospelchor Gospelgroove

Ohne Voranmeldung – Schaut doch einfach mal vorbei! Ich hoffe, wir sehen uns… der Eintritt ist frei!

 

Das nächste Gospelcafé ist für Samstag, dem 21. April jeweils von 15-17 Uhr im Wolfgang-Capito-Haus geplant.

Seit 05.12.2017 in Aktuell, Konzerte, Workshops  |  einzeln

Offener Gesprächskreis

Monatliches Angebot donnerstagabends

Pfarrerin Bettina Klünemann und Pfarrer Matthias Hessenauer laden ein zum Gespräch über Gott und die Welt, über Glauben und Zweifel.

Jeweils 19:30 – 21:00 Uhr im Kreyßigzimmer, Kaiserstraße 56

(Pfarrhaus Süd direkt an der Christuskirche, Innenhof)

Die Abende sind offen für alle Interessierte. Eine regelmäßige Teilnahme an den Gesprächsabenden ist genauso möglich wie ein unverbindliches Reinschnuppern oder eine Teilnahme an einem bestimmten Themenabend. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächste Termine:

  • Donnerstag 14.06.2018
    • 19:30–21:00 Gesprächskreis
  • Donnerstag 12.07.2018
    • 19:30–21:00 Gesprächskreis
  • Donnerstag 09.08.2018
    • 19:30–21:00 Gesprächskreis

Seit 06.05.2017 in Aktuell  |  einzeln

Den Himmel im eigenen Herzen entdecken!

Geistliche Übungen – kennenlernen und ausprobieren

Neun Kursabende:

  • zur Entdeckung eigener spiritueller Quellen
  • mit geistlichen Impulsen
  • gemeinsamen Übungen
  • Angeboten

Entfaltung der eigenen spirituellen Glaubenspraxis mit monatlichen Treffen von September 2017 bis Juni 2018 in der Christuskirche.

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Lage mit erhöhtem Friedensbedarf (USA-Japan-Nordkorea,etc) und der konkreten politischen Situation in Europa mit der Frage nach dem Schicksal von hunderttausenden Flüchtlingen haben die Kursleiter des geplanten Kurses „Geistliche Übungen“ den Titel und die Leitsätze für die Ausschreibung des Kurses geändert.

Wir haben nun den Kurs, der – wie im letzten Jahr primär als 10-teiliger „Trainingskurs“ zum Erlernen Geistlicher Übungen gedacht war und ist  –  in den Horizont der universalen Friedensverheißungen der Bibel gestellt.

Die Treffen finden (i. d. R.) am 1. Mittwoch des Monats von 19:00 – 20:30 Uhr in der Kirche oder im Kreißigzimmer hinter der Kirche statt.

Anmeldung:

Im Gemeindebüro der Christuskirchengemeinde Mainz oder
E-Mail an: meditation@christuskirche-mainz.de

Leitung: Harald Jaensch, Gemeindepfarrer i.R. Exerzitienleiter und Bibliodramaleiter, in Kooperation mit Peter Fröhlinger, Kirchenvorstand Christuskirchengemeinde

Nächste(r) Termin(e):

Mittwochs um 19:00 Uhr im Kirchraum (außer es ist explizit anders angegeben).

  • Mittwoch 06.06.2018
    • 19:00–21:00 Geistliche Übungen

Seit 01.12.2017 in Aktuell  |  einzeln