Ökumenisches Stadtgeläut am Pfingstsamstag

50 Glocken lassen Mainzer Glockengeschichte hörbar werden

Nach dem Erfolg der Aktion im vergangenen Jahr, werden auch 2018 die Glocken der katholischen und evangelischen Innenstadtkirchen am Pfingstsamstag ein hörbares Zeichen der ökumenischen Verbundenheit erklingen lassen.

Am Samstag, dem 19. Mai 2018 wird von 16.30 bis 17.00 Uhr das 2. Ökumenische Stadtgeläute in Mainz erklingen.

Alle evangelischen und katholischen Innenstadtkirchen und Klöster werden mit ihren Glocken dabei sein. Von 14 Türmen werden insgesamt 50 Glocken läuten und so eine achthundertjährige Mainzer Glockengeschichte hörbar machen.

Um das Klangerlebnis in seiner ganzen Fülle erfassen zu können, bietet sich ein Glockenspaziergang durch die Innenstadt an. Dazu werden ab 16.30 Uhr, von zwei Startorten aus, informative Führungen Richtung Zentrum (Dom) angeboten.

Die Treffpunkte sind zum einen am Victor-Bogen am Ernst-Ludwigs-Platz und zum anderen vor der katholischen St. Ignaz-Kirche.

Seit 18.05.2018 in Aktuell